Willkommen bei den TURT/LEs!

Das Terrorism Undercover Reconaissance Team / Ladies Elite wurde von der US-Regierung ins Leben gerufen, um  die Pläne von Terrororganisationen frühzeitig zu kennen und damit verhindern zu können. Die Undercover-Agenten werden auf SEAL-Stützpunkten und anderen Militärbasen dazu ausgebildet, sich unbemerkt Informationen zu beschaffen. Doch manchmal reicht auch die beste Ausbildung nichts und die Agenten geraten in tödliche Gefahr.


Immer die neuesten Informationen zu meinen Büchern:

                               






Stimmen zu 'Gefährlicher Einsatz':

Abgerundet wird die Romantic-Suspense-Galavorstellung durch den spannenden Einsatz der Spezialeinheit, die dank ihrer zahlreichen Mitglieder auf viele packende Fortsetzungen hoffen lässt.LoveLetter Juli/August 2012


***


"Ein mehr als gelungener Premieren-Auftritt der TURT/LE’s mit einem tollen Mix aus spannungsvoller Action und einer reizvollen Liebesgeschichte [...]." Auszeit-Magazin 15. Juli 2012


***


"Der Plot ist actiongeladen, spannend und mit viel Hintergrundwissen poliert, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, Nägel kauend zwang ich mich gaaanz langsam zu lesen [...]." Yvonne Wüest, 18. Juli 2012


***


"Wer Romantic Thrill mag, findet in diesem Buch alles von Spannung, Action und starken Männern bis hin zu großen Gefühlen, knisternden Augenblicken und Romantik! Was will Frau mehr? Ach ja, auf jeden Fall Band 2 der TURT/LE :-)"
  Meike, 11. August 2012

***


"[...] Michelle Raven hat mit TURT/LE – Gefährlicher Einsatz eine aufregende neue Reihe vorgestellt, die sich vorzüglich mit bereits bekannten Reihen verquickt. Bekannte Charaktere stehen Unbekannten in nichts nach, viele interessante Personen werden eingeführt. [...]" Patricia Twellmann, 11. August 2012


***


"[...] Michelle Raven schenkt ihren Charakteren aber auch rein gar nichts. Sie lässt sie leiden und gibt ihnen gleichermaßen Hoffnung und Verzweiflung mit. Kein Wunder also, dass 'Gefährlicher Einsatz' einfach mitreißt und schnell zum Pageturner wird. Vor allem bemerkt der aufmerksame Leser, welch eine Recherche doch hinter diesem Buch stecken muss, denn es geht nicht nur rein um Gefühle oder die Seals. [...]" Sarah Wetzke, 04. August 2012